Historie

Die Lacher Unternehmensgruppe ist seit 1920 der kompetente Partner für Objekteinrichtungen, Großküchentechnik und Gastronomiebedarf. Unser Portfolio umfasst die Planung und Konzeption von Gastronomieküchen sowie die Ausstattung mit Großküchengeräten und Gastronomiebedarf. Dabei sind wir überregional tätig und betreuen Kunden aus allen Bereichen der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung: Hotellerie, Restaurants, Health & Care, Catering und Betriebsgastronomie. Fundierte Marktkenntnisse und die Zusammenarbeit mit renommierten Markenherstellern stehen für Qualität und Innovation.

2016: TÜV Zertifikat

Kundenzufriedenheit hat bei uns höchste Priorität. Dies hat uns auch der TÜV-Süd bescheinigt, indem er unser Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001 zertifiziert hat.

Hier finden Sie unser Zertifikat.

2015: Neuer Onlineshop

Im immer weiter wachsenden Onlinemarkt ist die Lacher Großküchen GmbH ab sofort mit einem neuen Onlineshop vertreten.

www.gastro4you.de

2012: Eröffnung Vertriebsbüro Mainz

Das Rhein-Main-Gebiet wird immer besser mit nahen Vertriebsbüros abgedeckt. Eröffnung unseres Büros in Mainz.

2011: Expansion im Raum Frankfurt

Weitere Expansion im Raum Frankfurt. Um die Nähe zu unseren Kunden weiter zu erhöhen wurde ein weiteres Vertriebsbüro in Frankfurt am Main eröffnet.

2010: Eröffnung des ersten Vertriebsbüros

Eröffnung des ersten Vertriebsbüros in Eningen unter Achalm. Hier werden Sie nach Terminvereinbarung gerne beraten.

2008: Übernahme der Lorey GKC GmbH

Übernahme der Lorey GKC GmbH, damit Ausbau der Marktposition der Lacher Großküchen GmbH, vor allem im Raum Frankfurt.

2007: 2. Geschäftsführer Martin Lacher

Martin Lacher wird 2. Geschäftsführer der Lacher Großküchen GmbH.

2005: Gründung Lacher Service GmbH

Bündelung von Service und Wartungsdienstleistungen in der Lacher Service GmbH.

2000: 80. Firmenjubiläum

80. Firmenjubiläum und Eröffnung des Lacher Gastro-Online-Shops.

1999: Übergabe der Geschäftsleitung

Nach 51 Jahren als Geschäftsführer und treibende Kraft des Unternehmens übergibt Eugen Lacher die Geschäftsführung an die nächste Generation.

1996: Martin Lacher tritt in das Unternehmen ein

Martin Lacher tritt in das Unternehmen ein. Als Diplom-Ingenieur, Fachrichtung Architektur, widmet er sich dem Ausbau der Projektabteilung, sowie der Einführung der CAD-Systeme.

1993: Weiterer Ausbau des Unternehmens

Weiterer Ausbau des Unternehmens. Die Verkaufs- und Büroflächen in der Hilpertstraße werden verdoppelt.

1990: Neuer Geschäftsführer

Damaliger Zeitungsartikel:

"Wenn der Vater mit dem Sohne: Seit 70 Jahren ist die Firma Lacher-Großküchen in Familienbesitz. Gestern übergab Eugen Lacher das Unternehmen an seinen Sohn Rudolf. Zu den Gratulanten zählte auch Oberbürgermeister Günther Metzger. Rechts der Junior mit Ehefrau Evelyne Bretagne, in der Mitte Gertrud und Eugen Lacher."

 

1983: Start der 3. Generation

Start der 3. Generation. Diplom-Kaufmann Rudolf Lacher tritt in das Unternehmen ein.

1971: Umzug in die Hilpertstraße

Umzug in die Hilpertstr.14. Sitz ist nun ein Gewerbegebiet im Darmstädter Westen mit sehr guter Verkehrsanbindung. Dort präsentiert man sich mit einem völlig neuen Konzept.
Lacher ist einer der ersten Großküchenfachhändler mit SB-Verkaufsraum in Deutschland, eine Idee, die inzwischen zum Branchenstandard avanciert ist.

1960: Wachstum der Firma

Wachstum der Firma. Sortimentserweiterung und verstärkter Einstieg in die Projektierung und Ausführung von Großküchenanlagen.

1953: Umzug in die Darmstädter Innenstadt

Umzug in ein eigenes Wohn- und Geschäftshaus in der Darmstädter Innenstadt.

1948: Wiederaufnahme des Geschäftsbetriebs

Wiederaufnahme des Geschäftsbetrieb von Eugen Lacher unter mithilfe seiner Schwester in provisorisch errichteten Verkaufsräumen.

1944: Zerstörung der Geschäftsräume

Zerstörung der Geschäftsräume in der Wilhelminenstr. 28

1920: Firmengründung

Peter Eugen Lacher gründet das Unternehmen im pfälzischen Niederkirchen. Der Firmensitz wird schon bald darauf nach Bensheim an der hessischen Bergstraße verlegt. 1930 wird das Unternehmen in Darmstadt ansässig.